AnziehungLiebe

Finde Deine Weiblichkeit – auch Du kannst weiblich sein

Vielleicht hast Du es auch schon einmal gehört: Jeder Mensch hat, unabhängig von seinem biologischen Geschlecht, einen Hauptanteil weiblicher oder männlicher Energie. Heute geht es mir darum, Dir Basiswissen zu vermitteln, das vor allem wichtig ist, wenn Du Dich ganz frisch mit dem Thema Weiblichkeit befasst.

Ich bin eine Frau; in meinem Fall ist es so, dass ich einen Hauptanteil weiblicher Energie habe. Das ist sehr häufig so, aber es muss nicht sein. In gleichgeschlechtlichen Beziehungen haben beispielsweise beide das gleiche biologische Geschlecht. Einer von beiden hat einen Hauptanteil männlicher Energie und der andere hat einen Hauptanteil weiblicher Energie. Das ist die Grundvoraussetzung für eine Anziehung. Daher ist das ein ganz wichtiger Punkt, wenn es darum geht, weiblich zu sein.

Wie kannst Du nun Deine Weiblichkeit leben?

Es wichtig zu wissen, dass es zwei Ebenen dieser Weiblichkeit gibt. Die erste Ebene ist die individuelle Ebene, die Dich als Person ausmacht, das, was nur Du Dir beantworten kannst: Was lässt mich weiblich fühlen?

Und da ist es wichtig, zu wissen, was die Eigenschaften dieser natürlichen Weiblichkeit sind. Die Eigenschaften sind immer empfangend, das ist immer annehmend und es ist passiv. Stell Dir die Frage: „Fühle ich mich weiblich, wenn ich annehmend bin, wenn ich passiv bin?“.

Die weibliche Haupteigenschaft ist tatsächlich die Passivität und das wird uns abtrainiert

Genau da spüren sehr viele Frauen, dass sich das unnatürlich anfühlt.

Es ist auch verständlich, dass viele Frauen vor dieser Passivität Angst haben und sich denken, dann bin ich jemandem ausgeliefert – aber das stimmt nicht.

Das Weibliche ist auch intuitiv, es ist immer ohne Halt und ohne Form, es fliesst. Es ist wie Wasser, die weibliche Energie ist fliessend. Ein anderes, sehr wichtiges Attribut, das einen Menschen natürlich weiblich sein lässt, ist immer bedingungslos liebend.

Ich zeige Dir jetzt noch einige weitere Attribute, mit deren Hilfe Du für Dich herausfinden kannst, ob das etwas mit Dir zu tun hat:

  • verstehend
  • nährend
  • zärtlich
  • freundlich
  • fühlend
  • still
  • strahlend
  • hingebungsvoll
  • sensibel
  • emotional
  • ungezwungen

In den vergangenen Jahren im Coaching habe ich von Frauen so oft gehört, dass sie das Gefühl haben, in der Ehe, in der Beziehung, in ihrem Leben generell mehr den männlichen, aktiven Teil einzunehmen.

Und das fühlt sich für sehr viele Frauen nicht gut, nicht gesund an. Folgende Eigenschaften stehen unter anderem für diese verwundete Weiblichkeit:

  • kraftlos
  • schwach
  • manipulativ
  • neidisch
  • zurückhaltend
  • bedürftig (ein sehr großes Thema in Beziehungen)
  • ko-abhängig
  • überempfindlich
  • überemotional

Genau aus diesem Grund möchte ich den Menschen helfen, wieder in ihre Ebene, in ihre natürliche Hauptenergie zu kommen.

Das ist entscheidend für die Beziehung, das ist entscheidend für den lebensverändernden Sex. Egal für was: Es bildet die Basis und es ist gut investierte Zeit, sich zu fragen, was mich als Individuum, eben in dieser natürlichen Weiblichkeit leben lässt.

Wie fühlt es sich an? Ist es gut für mich? Und da ist diese individuelle Ebene wirklich entscheidend. Dir das ins Bewusstsein zu holen, ist wirklich ein Hauptanteil meiner Arbeit.

In der zweiten Ebene, ich nenne sie die kollektive Ebene, wird ein Bild von Weiblichkeit auf uns Frauen übertragen, was mit diesen natürlichen Attributen der Weiblichkeit nichts zu tun hat.

Damit meine ich ganz konkret, welche Bilder in der Gesellschaft manchmal von Weiblichkeit vermittelt werden – in der Werbung, in der Öffentlichkeit, also auch alles was mit Mode und auch mit Erotik zu tun hat. Das ist ein ganz grosses Thema. Es ist dieses Bild von Weiblichkeit, das uns von aussen übergestülpt wird.

Und auch hier: Versuch für Dich herauszufinden, was Dich als Individuum wirklich weiblich fühlen lässt. Ganz wichtig ist, dass es ums Fühlen geht und nicht um das, was von aussen kommt, was die Erwartung ist, wie Du sein solltest, auf welche Weise Du weiblich sein solltest.

Ich finde, es ist wichtig und es ist die richtige Zeit, sich ganz in Ruhe zu fragen: Wie fühle ich mich weiblich?

Es ist vielleicht die intimste Frage, die Du Dir stellen kannst. Und das ist etwas, was nur mit Dir zu tun hat. Das kann Dir niemand von aussen sagen. Und vor allem: Lass es Dir von niemanden von aussen sagen.

Was ein erster Schritt für Dich sein kann, um die Harmonie zwischen Mann und Frau wieder entstehen zu lassen und die Weiblichkeit in Dir zu reaktivieren: meine 5-Tage-Challenge.

Da geht es genau um dieses Thema, diese natürliche Harmonie, die Anziehung zwischen Mann und Frau. Und wenn ich Mann und Frau sage, meine ich damit die männliche und die weibliche Energie, unabhängig vom biologischen Geschlecht.

Es würde mich sehr freuen, wenn wir in Kontakt bleiben und Du Dich tiefer mit weiblicher und männlicher Energie beschäftigst. Werde Teil meiner Community, das Thema ist meine Herzensangelegenheit.

Du findest auf meiner Website entsprechende Blogartikel und Podcast-Episoden. Falls Du Lust auf Videos hast, dann folge mir auf meinem YouTube-Kanal.

Deine Diana Hemmi

Photo by Jonathan Borba on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü